Logo BNW

Da gab es gleich deutliche Begeisterung bei Schulleiterin Andrea Heidrich, als sie von Silke Bräunig, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Hauskaufberaterin im Musterhaus Bad Lauchstädt, das Angebot erhielt, ein PflanzenWelten-Hochbeet in den Schulgarten aufzunehmen. Denn dieser Garten liegt ihr, dem Kollegium und den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Bad Lauchstädt ganz offensichtlich am Herzen. Aus einer „Wildwuchsecke“ wurde im Lauf der Zeit ein schöner Schulgarten, der immer noch wachsen soll und wird, wie allseits versichert wurde. Da passt natürlich ein PflanzenWelten-Hochbeet besonders gut dazu! 

Die 4. Klasse hat den Wandel des Schulgartens direkt miterlebt und durfte nun, zum Abschluss ihrer Schulzeit, als erste Klasse das Hochbeet bepflanzen. Das war bestens vorbereitet und bei der fröhlichen Übergabe wurden die letzten Salat- und Schnittlauchpflanzen eingesetzt. Genau beobachtet wurden die Schülerinnen und Schüler dabei auch von Bürgermeister Christian Runkel, der nach getaner Arbeit eine interessante Frage stellte: Wofür ist die graue Leiste, die da rund um das Hochbeet läuft? Fragezeichen standen in der Luft, aber ein guter Bürgermeister hat immer auch einen guten Tipp auf Lager: Richtig hinschauen hilft! So war es auch und da hatte sich doch tatsächlich eine Schnecke auf den Weg gemacht, das Hochbeet zu erklimmen. Weiter als bis zur Schneckenkante wird sie allerdings nie kommen…

Im Rahmen der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur hat Silke Bräunig schon einige Förderungen von Pojekten initiiert. So freut sich netzwerk natur darüber, dass die Stiftungsbotschafterin die Wanderausstellung WALDGRÜN STADTGRÜN schon zweifach in die Pfännerhall in Braunsbedra brachte. Auch mit PflanzenWelten-Hochbeeten kennt sie sich aus, denn die Grundschule Roßbach, ebenfalls in Braunsbedra, und die Grundschule im Rosental in Merseburg erhielten auf diese Weise eine solche Bereicherung ihres Gartens. Die Kita Mäuseland in Braunsbedra-Frankleben freute sich über ein neues WasserWelten-Aquarium.